Ein Gericht mit einfachen Zutaten und einem Hauch Raffinesse


Zutaten für ca. 4 Personen:

  • ca. 250 gr. Maismehl für Polenta 
  • 1 lt. Wasser
  • 2 Teelöffel Salz
  • ca. 25 gr. Butter
  • 1 Esslöffel Trüffelöl
  • 1 Esslöffel Schnittlauch
  • 4 Stück Putenossobuco

Utensilien:

  • 1 Topf
  • 1 Pfanne mit Antihaftbeschichtung
  • 1 Holzlöffel
  • 1 Schneebesen

Das Wasser zum Kochen bringen und salzen. Langsam das Maismehl für Polenta in das Wasser rieseln lassen und dabei ständig rühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Die Polenta durch ständiges Rühren so lange köcheln lassen, wie es auf der Verpackung steht. Die Hitze abstellen und die Butter und den Schnittlauch dazu geben und umrühren. Dann die Polenta in eine Schüssel schütten, und das Trüffelöl beimengen. 

acqua-bollente-kochendes-Wasser  polenta-burro-butter-Schneebesen-frustino-a-mano

Die Pfanne erhitzen und das Putenossobuco auf jeder Seite ca. 30 Sekunden anbraten. Eine Prise Salz und Pfeffer und auf der Fettschicht oder Hautschicht bei leichter Hitze und dem Topfdeckel ca. 15 Minuten braten. 

ossobuco-di-tacchino-Putenossobuco  ossobuco-tacch-coperchio-Putenossobuco

Guten Appetit!

 
Share: