Die Röstkartoffeln sind eine typische südtiroler Spezialität, welche meist als Beilage serviert werden.


Zutaten für 3 - 4 Personen:

  • 2,5 kg festkochende Kartoffeln
  • Wasser
  • 2 Esslöffel Öl
  • ca. 25 gr. Butter
  • 2 Esslöffel Schnittlauch
  • 1-2 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Pfeffer

Utensilien:

  • 1 Topf
  • 1 Pfanne
  • 1 Holzlöffel
  • 1 Gabel
  • 1 Schneidebrett
  • 1 Küchenmesser

 


Die Kartoffeln in einen Topf legen und mit Wasser bedecken. Bei starker Hitze zum Kochen bringen und dann auf kleiner Hitze köcheln lassen bis sie gar sind. Man kann mit einer Gabel testen ob die Kartoffeln ferig sind, indem man die Gabel in die Kartoffel sticht. Lässt sich die Kartoffel leicht einstechen und aufheben, dann ist die Kartoffel gar.
Für die Röstkartoffeln kann man auch Pellkartoffeln vom Vortag nehmen.

Pellkartoffel-patata-lessa-Gabel-forchetta

Sobald die Kartoffeln gar sind, lässt man sie etwas abkühlen. Dann kann man die Kartoffeln schälen und in ca. 3 cm große Stücke oder in Scheiben schneiden, wie man es lieber möchte.

Ein Pfanne erhitzen, etwas Öl dazu und die Kartoffeln in die Pfanne legen, einmal umrühren, den Deckel drauf und 5 Minuten auf mittlerer Hitze braten. Sobald die Kartoffeln eine goldbraune Kruste bilden kann man sie wenden, den Deckel drauf und weitere 5 Minuten braten. Die Butter in Stücke geschnitten zu den Kartoffeln geben, den Schnittlauch dazu und einmal umrühren und mit dem Deckel 2 Minuten ziehen lassen. Zum Schluss salzen und pfeffern und fertig!

Rostkartoffel-patate-arrostite-burro-Butter-Olio-Ol-Pfanne-padella-Deckel-coperchio  Rostkartoffel-patate-arrostite-burro-Butter-Olio-Ol-Pfanne-padellaSchnittlauch-erba-cipollina

Guten Appetit!

 
Share: