Ein typisch mexikanisches Gericht auf leichte Art


Zutaten für 4 Tortillas:

  • 300 gr. Vollkornmaismehl grob
  • 500 ml. Wasser
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 rote Paprika
  • 1 Gurke
  • 2 Tomaten
  • 4 - 6 Blätter grüner Salat
  • 4 Esslöffel Senf
  • 1 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • 4 Esslöffel Olivenöl

Utensilien:

  • 1 Pfanne mit Antihaftbeschichtung mit Pfannendeckel
  • 1 Schüssel
  • 1 Schneebesen
  • 1 Schneidebrett
  • 1 Küchenmesser
  • 1 Kartoffelschäler
  • 1 Esslöffel
  • 1 Teelöffel

Tortillas sind ein mexikanische Fladenbrot, welches durch eine sehr aufwendige Prozedur entsteht, welche aber heutzutage von speziellen Maschinen übernommen wird.
Es gibt "tortillas de mais" (aus Maismehl), "tortillas de patatas" (aus Kartoffelmehl) und "tortillas de harina" (aus Weizenmehl). Im Handel findet man meist Tortillas aus einer Mehlmischung, welche leider auch Weizenmehl enthält, damit die Tortillas elastischer sind und weich bleiben, aber genau das kann bei Zöliakie und Glutenunverträglichkeit gefährlich werden.
Die Tortillas aus diesem Rezept sind eine Art Tortillas aus reinem Maismehl, dadurch sind sie nicht so elastisch, aber man kann diese Tortillas auch dazu benutzen, dass man sie mit den Zutaten belegen kann, die man am liebsten isst.
Das Vollkornmaismehl ist ballastoffreich und sehr sättigend.

Rezept Schritt für Schritt:

Das Maismehl dem Wasser beimengen und gut umrühren. Ca. 10 Minuten quellen lassen, dabei immer wieder umrühren. Das Olivenöl und das Salz gut mit dem Schneebesen unterrühren.

farina-di-mais-senza-glutine-acqua-Maismehl-glutenfrei-Wasser  farina-di-mais-senza-glutine-acqua-olio-Maismehl-glutenfrei-Wasser-Ol  farina-di-mais-senza-glutine-acqua-olio-sale-Maismehl-glutenfrei-Wasser-Ol-Salz 

Die Pfanne auf hoher Flamme erhitzen. Etwas Öl in die Pfanne geben, gut verteilen und dann etwas vom Maisteig in die Pfanne drücken, bis die Pfanne bedeckt ist. 2 Minuten auf starker Hitze braten, dann auf mittlerer Hitze und mit dem Pfannendeckel noch 5 Minuten weiter braten. Wenn die Tortilla trocken ist und sich ohne oder kaum zu zerbrechen, von der Pfanne lösen lässt, dann ist sie fertig, sonst noch etwas weiter braten.
Falls die erste nicht gelingt, ist das nicht schlimm. Man kann auch eine in Stücke gebrochene Tortilla belegen und essen oder daraus dieses Rezept machen.

Pfanne-Antihaftbeschichtung-padella-antiaderente-Ol-olio  tortilla-di-mais-senza-glutine-Tortilla-aus-Maismehl-glutenfrei-Maistortilla  tortilla-di-mais-senza-glutine-Tortilla-aus-Maismehl-glutenfrei-Maistortilla

Die Tortillas kann man eine über die Andere auf einen flachen Teller legen.

Die rote Paprika und die Tomaten gut waschen und in Stücke oder Scheiben schneiden. Die Gurke schälen und in feine Scheiben schneiden.

peperone-rosso-rote-Paprika  sbucciare-cetriolo-Gurke-schalen

Den Senf auf die Tortilla streichen, etwas salzen und etwas Knoblauchpulver dazu, und mit den gewaschenen Salatblätter bedecken. Dann mit den Gurkenscheiben, dem roten Paprika und den Tomaten belegen. Etwas Olivenöl drauf und fertig!

tortilla-senza-glutine-senape-sale-Totilla-glutenfrei-Senf-Salz  tortilla-senza-glutine-senape-sale-pomodori-peperoni-insalata-Totilla-glutenfrei-Senf-Salz-Tomaten-Paprika-Salat  tortilla-senza-glutine-senape-sale-pomodori-peperoni-insalata-olio-Totilla-glutenfrei-Senf-Salz-Tomaten-Paprika-Salat-Ol

Guten Appetit!

 
Share: