Ein beliebter italienischer Klassiker ohne Gluten zu genießen


Zutaten für den Biskuit:

  • 120 gr. Reismhel
  • 80 gr. Kartoffelstärke
             oder Maisstärke
  • 170 gr. frische Schlagsahne
  • 125 gr. Staubzucker
  • 3 frische und einwandfreie Eier 
  • 1 Päckchen Backpulver glutenfrei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • eine Prise Salz

Zutaten für die Creme:

  • 3 frische und einwandfreie Eier
  • ca. 500 gr. Mascarpone
  • 3 Esslöffel Zucker

Weitere Zutaten:

  • ca. 1 Espressotasse Kaffee
  • ca 1 Esslöffel Kakao

Utensili:

  • Waage
  • Handmixer
  • Schneebesen
  • 1 Auflaufform
  • 4 Schüsseln
  • 1 Holzlöffel
  • 1 Blech
  • Backpapier

tiramisù-schneebesen-frustino-loeffel-cucchiaio-di-legno-sagne-panna-eier-uova-schuesseln-ciotole

 


Zubereitung des Biskuitteiges:

Das Mehl, den Zucker, den Vanillezucker und das glutenfreie Backpulver mit dem Mehlsieb sieben.

Sieb-setaccio-Mehl-farina-Schuessel-ciotola 

Das Eiweiß vom Eigelb trennen. Eine Prise Salz zum Eiweiß geben nd zu Eischnee schlagen. Dann wird die Sahne steif geschlagen und zum Schluss das Eigelb verquirlt.

 Eischnee-albume-a-neve   Sahne-panna   Eigelb-tuorlo

Das Eigelb und die Sahne dem Mehl beimengen und so lange umrühren bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Dann vorsichtig den Eischnee mit einem Schneebesen unterrühren.

 Mehl-Sahne-Eigelb-farina-panna-tuorlo   Eischnee-albume-a-neve-Teig-impasto   Eischnee-unterheben-Teig-albume-a-neve-impasto

Das Backpapier auf das Blech legen und den Biskuitteig ausstreichen. Bei ca. 180 Grad ca. 10 Minuten backen. Bis der Teig gold - braun wird.

Teig-Blech-impasto-teglia   Biskuit-pan-di-spagna

Das Blech aus dem Ofen ziehen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Um den Biskuit unbeschadet vom Backpapier abzuziehen kann man ein weiteres Backpapier oder ein Tuch auf den Biskuit legen und ihn dann umdrehen. Nun kann man das Backpapier einfach abziehen.

Biskuit-pan-di-spagna-teglia-Blech-Backpapier-carta-da-forno   Pan-di-spagna-Biskuit-Blech-teglia-carta-da-forno-Backpapier   Pan-di-spagna-Biskuit-Blech-teglia-carta-da-forno-Backpapier-1

Den Biskuit in ca. 3 cm dicke Streifen schneiden.

Pan-di-spagna-Biskuit-Blech-teglia-carta-da-forno-Backpapier-Kuchenmesser-coltello-cucina

Zubreitung der Creme:

Eiweiß und Eigelb trennen. Das Eiweiß zu einem Schnee schlagen. Dem Eigelb 3 Esslöffel Staubzucker beigeben und ca. 2 Minuten schlagen, bis eine cremige Masse entsteht.

Eischnee-albume-a-neve   Eigelb-tuorlo-Staubzucker-zucchero-a-velo   geschlagenes-Eigelb-tuorlo-sbattuto

Den Mascarpone in eine Schüssel geben und das Eigelb bemengen und so lange rühren bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Den Eischnee mit einem Schneebesen langsam unterrühren bis eine gleichmäßige Creme entsteht.

mascarpone-Eigelb-tuorlo   mascarpone-Eigelb-tuorlo-Eischnee-albume-a-neve-Schneebesen-frustino-mano  mascarpone-Eigelb-tuorlo-Eischnee-albume-a-neve-Schneebesen-frustino-mano1 

Mit einer Mokka 1 Espressotasse Kaffe zubereiten und ca. 10 Minuten abkühlen lassen.

Die Biskuitstreifen in eine Auflaufpfanne oder auf einen großen Teller legen und diese mit Kaffee bepinseln. Dann eine dicke Schicht Creme auftragen. Dann kommt erneut eine Schicht Biskuitstreifen und Diese wieder mit Kaffee bepinseln und wieder eine Schicht Creme. Diesen Vorgang so lange wiederholen bis die Creme fertig ist. Die oberste Schicht ist die Cremeschicht. Man kann diese sofort mit etwas Kakao bestreuen, dabei ensteht eine dünne Schokoladencreme. Ansonsten kann man den Kakao erst kurz vor dem servieren bestreuen. 

Biskuit-pan-di-spagna-Kaffee-caffe-Kuchenpinsel-pennello-da-cucina   Biskuit-pan-di-spagna-Creme-crema-Spatel-spatola   tiramisu-cacao

Man sollte den Biskuit mit einer Klarsichtfolie einwickeln und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen, bevor man ihn serviert.

Tiramisu-pellicola-Klarsichtfolie

Guten Appetit!!

 
Share: