Ein Nudelgericht mit einem unglaublichen Geschmack


Zutaten für ca. 4 Personen:

  • ca. 320 gr. Maisnudeln
  • ca. 8 geschälte Walnüsse
  • ca. 50 gr. Buttero
  • 1 Teelöffel Trüffelöl
  • eine Hand voll Salz für das Nudelwasser
  • eine Prise Salz für die Soße
  • 1 Esslöffel zerhackte Petersilie

Utensilien:

  • Waage
  • 1 Topf 
  • 1 kleinen Topf
  • 1 Holzlöffel

Das Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die glutenfreien Nudeln ins Wasser gebe und ca. 2 - Minuten kochen lassen und immer wieder umrühren. Das Feuer abstellen, noch einmal umrühren, den Kochdeckel drauf und ca. 5 Minuten ruhen lassen. Auf diese Weise bleiben die Maisnudeln bissfest.

acqua-bollente-kochendes-Wasser  pentola-Topf-acqua-bollente-kochendes-Wasser-Maisnudel-pasta-di-mais

In der Zwischenzeit wird die Butter mit den geschälten und zerkleinerten Walnüssen in einem kleinen Topf erhitzt. Sobald die Butter flüssig wird, auf kleiner Flamme ca. 5 Minuten köcheln lassen. Feuer abstellen, das Trüffelöl und eine Prise Salz beimengen und etwas ziehen lassen. 

noce-burro-Walnuesse-Butter   noci-burro-Walnuesse-Butter-Olivenoel-olio-di-oliva

Die Maisnudeln abseihen und wieder in den Topf geben, die Walnusssoße und die Petersilie dazu geben und umrühren.

Guten Appetit!

 
Share: