Ein zartes asiatisches Aroma


Zutaten für  4 Personen:

Für die Spargeln:

  • 16 grüne Spargeln
  • 5 Esslöffel Wasser
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Pfeffer

Für die Reisbällchen:

  • 1 Tasse Reis
  • 1,5 Tassen Wasser
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel
  • 3 Esslöffel glutenfreie Sojasoße
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Petersilie
  • 2 Teelöffel Knoblauchpulver

Für die Soße:

  • 25 gr. Butter
  • 4 Esslöffel frische Sahne
  • 5 Esslöffel Milch
  • 0,5 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 0, 5 Teelöffel Curcuma
  • 1 Esslöffel Petersilie
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Pfeffer

Utensilien:

 

  • 1 Topf mit doppeltem Boden
  • 2 Pfannen
  • 1 kleinen Topf
  • 1 Tasse
  • 1 Schüssel
  • 1 Holzlöffel
  • 1 Schneidebrett
  • 1 Küchenmesser
  • 1 Esslöffel
  • 1 Teelöffel

Zubereitung der Spargeln:

Die Enden der Spargeln abbrechen, der holzige Teil lässt sich leicht abbrechen. Die abgebrochenen Enden kann man einfrieren und zu einem späteren Zeitpunkt für eine Gemüsebrühe, einen Reis oder Soße benutzen.
Wenn die Spargeln sehr frisch sind, kann man die Enden schälen und nicht abbrechen und ca, 1 cm abschneiden.

come-spezzare-asparagi-verdi-wie-putzt-man-grune-Spargeln  

Die Spargeln in die Pfanne legen, das Wasser dazu geben, salzen und pfeffern und auf kleiner Hitze, mit dem Deckel, ca. 20 Minuten dünsten.

asparagi-verdi-in-padella-grune-Spargeln-in-Pfanne  asparagi-verdi-in-padella-grune-Spargeln-in-Pfanne  asparagi-verdi-in-padella-coperchio-grune-Spargeln-in-Pfanne-Deckel

Zubereitung der Reisbällchen:

Für den Reis benutzt man am besten einen Topf mit einem doppelten Topfboden oder einen Topf oder Pfanne mit Antihaftbeschichtung.
Den Topf auf höchster Flamme stellen. Falls der Topf keinen hohen Topfboden hat ca. 1 Löffel Rapsöl, Sonnenblumenöl oder Olivenöl benutzen.
Den Reis in den Topf geben, eine Prise Salz dazu und den Reis umrühren. 

Tazza-Tasse-riso-Reis

Das Wasser dazugeben, umrühren und bis das Wasser nicht kocht immer wieder umrühren.
Sobald das Wasser kocht, den Topf auf die kleinste Flamme geben, den Topfdeckel drauf und für ca. 15 Minuten dünsten. Der Reis ist fertig wenn er das ganze Wasser aufgesaugt hat.

Riso-Reis-AMCPfanne-pentola-amc-coperchio-topfdeckel  riso-vapore-gedunsteter-reis

Den Reis etwas abkühlen lassen und in eine Schüssel mit der glutenfreien Sojasoße, dem Olivenöl, der Zwiebel, dem Knoblauch, der Petersilie und dem Ei geben. Gut durchkneten bis sich eine gleichmäßige Masse bildet. Die Reisbällchen mit nassen Händen formen.

Reis-kneten-impastare-riso  Reisballchen-Reisknodel-palline-di-riso-canederli-di-riso

Die Pfanne erhitzen, etwas Öl dazu und die Reisbällchen 3 - 5 Minuten auf hoher Hitze auf beiden Seiten braten, bis sich eine leichte Kruste bildet. Den Deckel drauf und auf kleiner Hitze weitere 5 Minuten braten.

Reisballchen-Reisknodel-in-Pfanne-braten-palline-di-riso-canederli-di-riso-cuocere-in-padella  Reisballchen-Reisknodel-in-Pfanne-braten-palline-di-riso-canederli-di-riso-cuocere-in-padella  Reisballchen-Reisknodel-in-Pfanne-braten-Deckel-palline-di-riso-canederli-di-riso-cuocere-in-padella-coperchio

Zubereitung der Soße:

Die Butter schmelzen und die Sahne, die Milch, den Knoblauch, das Salz, den Pfeffer, das Curcuma und die Petersilie unterrühren.

burro-sfuso-latte-panna-fresca-Butter-geschmolzen-Milch-Sahne  burro-sfuso-latte-panna-fresca-curcuma-Butter-geschmolzen-Milch-Sahne-Curcuma  burro-sfuso-latte-panna-fresca-curcuma-prezzemolo-Butter-geschmolzen-Milch-Sahne-Curcuma-Petersilie

Die Reisbällchen mit den Spargeln auf ein Teller legen und die Soße darüber gießen.

Guten Appetit! 

 
Share: